Gott, ich vermiss dein Parfum!

„Du hast das Gefühl du existierst gar nicht, bis er dir in die Augen schaut, deine Hand nimmt oder meinetwegen einen Witz auf deine Kosten reißt. Hauptsache allen ist klar, dass du ihm gehörst. Nur ihm allein.“

„Ich möchte es dir an den Kopf werfen, es dir ins Gesicht brüllen, damit du bitte begreifst, dass ich nur dich will. Dich. Und niemanden sonst.“, tippe ich in mein Smartphone. Ich weiß ganz genau, dass du darauf nicht reagieren wirst.

Du bist mein Kratzen auf Vinyl. Mein Spaziergang im Regen. Mein Glas Rosè auf dem Balkon. Mein ganz persönlicher Kurt Cobain. Mein verschlafener Sonntag, nach einer durchgetanzten Nacht. Meine Decke am Morgen, die ich mir „nur noch 5 Minuten“ über den Kopf ziehen will. Meine Wohnungstür, hinter der ich mich so viel sicherer fühle.

Deine Blicke auf meiner Haut, die so weh tun. Ich kann sie nicht ertragen. Von deinen Händen ganz zu schweigen. Deine Hände…

Advertisements

2 Gedanken zu „Gott, ich vermiss dein Parfum!

  1. Die Gefühle
    ( für meine Emma )

    Traurig les ich Deine Zeilen,
    Sehnsucht die aus ihnen dringt,
    wie Du täglich immer wieder,
    tief in Ihre Trauere sinkst.

    Zurück gezogen in die Enge,
    Einsamkeit die Dich umringt,
    Zweifel, Flehen, Bitten, Hoffen,
    Gefühlen in den Du ertrinkst.

    Deine Gefühle sind auch meine,
    schmerzlich jedes Wort von Dir,
    traurig lese ich die Zeilen,
    in die arme nehm ich Dich hier.

    Hab keine Hoffnung für Dich Emma,
    kein Wort des Trostes ich hier find,
    nur das ich hier mit Dir leide,
    das einzige was uns jetzt verbind.

    ich bin immer bei Dir , meine Emma !
    Hab Dich lieb !

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s