Warst du nicht mal schöner, Herbst?

Vor ein paar Wochen, es war wohl Ende August, prahlte ich noch herum, wie sehr ich den Herbst doch mögen würde. Es ist nicht zu heiß – auch noch nicht zu kalt. Angenehm eben. Alles ist so schön bunt. Die Blätter fallen und leuchten so schön, wenn die Sonne durch die Bäume strahlt.

InstagramCapture_c8417b44-5a6a-46d5-898d-e7cb3587472a

Denkste!

So sitze ich jetzt also am Tisch vor meinem Küchenfenster und starre in eine graue Pampe aus Wolken und Regen. Bäh!

Tee dazu und Kekse und es wird erträglicher. Ein wenig. Naja. Doch eher nicht.

Ich mag den Herbst. Mochte. Perfekt für Spaziergänge am Strand, einen leckeren Kaffee in einem schönen Straßencafé, dass nicht derartig überfüllt ist, wie in den Sommermonaten und vor allem für kurze Städtetrips.

Seit Monaten möchte ich mal wieder nach Berlin. Ich habe wirklich keine Ahnung, was mir diese Stadt so angetan hat, aber vor allem im Herbst putzt sie sich nochmal richtig heraus und ist auch nur den kürzesten Besuch wert. Es ist also abzuwarten, wann und vor allem, wie ich dieses Hirngespinst erneut umsetze. An Zeit am Wochenende oder fehlender Lust sollte es nicht scheitern.

Dieses Wochenende soll das Wetter ja Besserung liefern. Ich bin gespannt…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s